• jens-bitterlich

Möglichkeiten wie ich zu Hause mit den Schulaufgaben gut klar komme

„Wenn die Flut kommt“ Aufgaben- Aufgaben- Aufgaben im Lock down




An dieser Stelle soll es aus unseren praktischen Erfahrungen mit „Unterricht von zu Hause aus“,

Gesprächen mit Schülern und Eltern eine kleine Notfallkiste, wie man damit umgeht, geben.


Gut zu wissen:

Zumeist gehen bei der Aufgabenstellung Lehrer von ihrer Wochenstundenzahl aus. Damit stellt sich die Frage:

Was kann ein Schüler in dieser Zeit nach meiner Sicht leisten?

Was kann als Zusatzaufgaben für Schnellarbeiter hilfreich sein?


Und dann kommen die Aufgaben an!

Wie gehe ich nun damit um und komme gut ans Ziel?


Als erstes reserviere ich entsprechend meinem Stundenplan Zeit, die es zur Erledigung braucht.

Hinweis, das sind so 30x 45 Minuten also ungefähr fünf Schulstunden pro Tag (Mo-Fr)


Meinen Wochen- und Tagesplan mache ich gemeinsam mit Erwachsenen die das können

Hinweis: Reservezeiten lassen d.h. 3-4 Stunden fest fachlich verplanen

1-2 Stunden Reserve für Unvorhergesehenes oder wo ich mehr

Zeit brauche

Hinweis: Aufgaben nach Prioritäten einteilen:

Priorität A Aufgaben brauchen meine ganze Aufmerksamkeit und die meiste Zeit

Abgabetermin ist nahe—A Aufgaben zuerst früh machen


Priorität B Aufgaben brauchen viel Aufmerksamkeit aber ich sollte gut damit zurecht kommen.


Priorität C Das bekomme ich gut in angemessener Zeit hin- hat bis zur Abgabe noch Zeit


Es entsteht ein Wochenarbeitsplan- schriftlich- Erledigtes wird abgehakt


Ich plane Pausen ein und halte mich dran – 1 Stunde Mittagspause

Für den Fall dass alles erledigt ist plane ich für mich eine kleine Belohnung


Ich halte mich an meinen Arbeitsplan!

Zeitfresser wie e-Mails usw. Spiele kommen erst dran, wenn das Tagesziel erledigt ist.


Konzentration sinkt bei Belastung

Raus aus der Bude-bewegen an frischer Luft

Heilkräfte der Natur z.B. im Wald nutzen und Immunsystem stärken

Hobbys überlegen und kreativ werden!


Viel mit meinen Mitmenschen reden- teilnehmen und teilnehmen lassen am Alltag


Wenn ich mit meinen Aufgaben in Bedrängnis gerate sofort Kontakt zum Aufgabensteller, Gruppenleiter oder Klassenlehrer aufnehmen zwecks Nachfragen, Erklärungen, Einzelvereinbarungen treffen.


Grundsatz: Das bekomme ich erst einmal selber hin!




1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Erreichbarkeit:

Mo. bis Fr.: 8 - 18 Uhr

Tel. 015153327327

jens-bitterlich@posteo.de

baerbel.bitterlich@posteo.de