• jens-bitterlich

Jenaplan to go – in kleinen Happen – leicht verständlich

D am Leben dran- projektorientiert arbeiten und lernen – Erfahrungen unmittelbar

Projektarbeit

Arbeit an fachübergreifenden lebensnahen Themen (mit einer jahrgangsgemischten Lerngruppe)


Worum geht es?

Probleme lösen lernen wie im richtigen (Berufs)Leben unter den geschützten Bedingungen des „Lernraums“ Schule

Den Bogen schlagen von Faszination über Spannung zur Übernahme und dazu braucht es pädagogische Situationen.

Faszination vers. Motivation- eine kleine Gegenüberstellung

Bei Ennos Opa steht ein Auto Marke:“Ford Mustang“. Schon als kleiner Junge half Enno eifrig mit das wertvolle Teil zu pflegen. Oft durfte er Opa auf einer seiner Spritztouren begleiten und vor einigen Monaten auf dem Übungsplatz zum ersten Mal selber eine Runde fahren.

Nun hat er das Alter um den Führerschein zu machen.

Ralph holt gerade aus seinem Briefkasten einen Umschlag heraus. Der ist tatsächlich von der Firma bei der sich Ralph vor kurzem beworben hatte und auch ein Vorstellungsgespräch hinter sich brachte.

Die angebotene Stelle entsprach genau seinen Wünschen. Nun öffnet er den Brief. Es ist die erhoffte Zusage allerdings unter der Bedingung mobil und flexibel zu sein. Ralph besitzt keinen Führerschein. Aber den kann man ja machen.

Nun Enno und Ralph sitzen wenig später im gleichen Fahrschulkurs.

Enno sieht sich fasziniert hinter dem Steuer dieses wunderbaren Oltimers, von dem ihn nunmehr nur noch das Bestehen der beiden Prüfungen trennt.

Ralph hatte sich für Auto fahren nie so richtig interessiert und deshalb war ihm bisher sein Geld für eine Fahrschulprüfung schlichtweg zu schade. Aber jetzt nach der Zusage für diese Traumstelle war Ralph mächtig motiviert die Kursprozedur und auch die Prüfungen zu überstehen.

Faszination und Motivation wer von beiden Enno oder Ralph werden auf diesen Kurs wohl besser eingestellt sein?

Pädagogische Situation für den Unterricht zu finden und einzusetzen setzt sich zum Ziel.

Es möge vom Aufgaben – bzw. Problemfeld ein Funke überspringen, das innere Feuer entzünden, dieses am Brennen erhalten und dazu bewegen in ein noch unbekanntes Land

voller Neugierde aufzubrechen . Ständig gibt es Anlass hinzuzulernen und den eigenen Erfahrungshorizont zu erweitern.

Ausgangspunkt ist die Faszination in „unbekannte Fernen“ aufzubrechen. Spannung bedeutet auch gespannt zu sein auf das Neue, offen zu sein was da kommen will und wofür nicht immer sogleich die passende Lösung zur Hand ist. Spannung ist die auslösende Kraft von innerer und äußerer Bewegung (sh. Bildungsgrundformen) Spannung muss genährt, vor allem aufrecht erhalten werden um in dem bisher unbekannten Gebiet seinen eigenen Weg gehen und gegen Widerstände verfolgen zu können.

Jede Etappe bringt gute und weniger gute Erkenntnisse mit sich, die aufgearbeitet und als ureigene Erfahrungen übernommen werden.

Dieser Weg lässt sich am einfachsten in einer Gruppe unter Anleitung eines kompetenten Erwachsenen gehen.

Fachübergreifende, lebensnahe Projektthemen sind für ein solches Vorgehen bestens geeignet.

Sie ermöglicht dem Pädagogen in dieser Form auch eine moderierenden Lehrertätigkeit, gleichberechtigt neben Schülerbeobachtung, vom Lehrer gestalteten Mindestwissenlerneinheiten und Phasen wo durch seine Persönlichkeit das Feuer der Begeisterung entzündet werden kann.

2 Ansichten

Erreichbarkeit:

Mo. bis Fr.: 8 - 18 Uhr

Tel. 015153327327

jens-bitterlich@posteo.de

baerbel.bitterlich@posteo.de

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now